01.

Für alle Lieferungen, auch solche aus zukünftigen Geschäftsabschlüssen, gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen, auch wenn im Einzelfall nicht darauf Bezug genommen wird. Hiervon abweichende Bedingungen des Käufers werden auch dann nicht rechtswirksam, wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen. Mündliche und fernmündliche Nebenabreden oder Änderungen des Vetrages oder der Verkaufs-,Lieferungs und Zahlungsbedingungen haben nur Gültigkeit, wenn sie vom Lieferer schriftlich bestätigt werden.

02.

Unsere Angebote sind stets freibleibend. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, daß die von uns zum Kauf angebotenen Waren auch tatsächlich und zu den genannten Preisen lieferbar sein werden. Abweichungen von den Abbildungen und Beschreibungen, Gewichtsangaben usw. sowie Irrtum behalten wir uns vor.

03.

Die Lieferung erfolgt in der Regel zum vereinbarten Liefertermin. Teillieferungen sind zulässig. Bei Überschreitung des Liefertermins ist der Käufer berechtigt vom Vertrag bzw. von dem noch nicht erledigten Teil des Geschäfts zurückzutretten, wenn er zuvor eine angemessene Nachfrist gestellt hat. Unvorhergesehene Lieferungshindernisse wie Fälle höherer Gewalt, Betriebsstörungen im Eigenen Betrieb oder im Betrieb des Vorlieferanten oder Herstellers, Streik, Transportschwierigkeiten usw., entbinden uns von der Lieferungspflicht. Schadensersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung oder Nichterfüllung sind in jedem Falle ausgeschlossen. Voraussetzung für die Lieferung ist die unbedingte Kreditwürdigkeit des Käufers. Ergeben sich nach Vertragsabschluß Zweifel daran, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutretten. Mangelnde Kreditwürdigkeit gilt als gegeben, wenn der Käufer eine fällige Rechnung trotz Mahnung nicht bezahlt.

04.

Der Versand erfolgt in allen Fällen auf Rechnung und Gefahr des Käufers, auch eventuelle Rücksendungen. Die Gefahr geht spätestens mit der Absendung der Ware auf den Käufer über. Rücksendungen egal aus welchem Grunde, müssen grundsätzlich frei Haus geliefert werden. Eventuell anfallende Kosten für Rücksendungen werden wir dem Absender berechnen. Bei ersatzlosen Rüchsendungen behalten wir uns den Abzug einer Unkostenpauschale von 10% vor. Wird der Versand ohne unser Verschulden verzögert, so Lagert die Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers. In diesem Falle steht unsere Anzeige der Versandbereitschaft dem Versand gleich. Die Versendung erfolgt nach unserem Ermessen, jedoch ohne Gefahr für billigste Versandart. Versandvorschriften des Käufers werden, sofern möglich, berücksichtigt. Eine Versicherung gegen Transportschäden wird von uns nicht abgeschlossen.

05.

Die Verpackung wird zu unseren Selbstkosten berechnet; sie wird nicht zurückgenommen.

06.

Zur Berechnung kommen unsere am Tage der Lieferung gültigen Preise. Alle Preise verstehen sich in Euro ab Willich incl. Mehrwertsteuer in gesetzlicher Höhe.

07.

Der Rechnungsbetrag ist sofort ohne Abzug fällig und wird durch Nachnahme oder Vorkasse plus neue Zahlungsmöglichkeiten erhoben. Von uns nicht schriftlich anerkannte oder rechtskrätig festgestellte Gegenansprüche berechtigen den Käufer weder zur Aufrechnung noch zur Zurückhaltung der Zahlung. Bei Zahlungsverzug sind vorbehaltlich der Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche Verzugszinsen in Höhe von 1,5% per Monat zu entrichten.

08.

Der Käufer hat Beanstandungen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Ware, schriftlich dem Verkäufer vorzutragen. Beschädigt angekommene Sendungen sind in erster Linie bei dem verantwortlichen Frachtführer (Post, Bahn, Spediteur etc.) zu reklamieren. Erst wenn dieser ein Verschulden unsererseits festgestellt hat, ist eine Reklamation bei uns zulässig. Durch eigenmächtig vorgenommene Eingriffe an der Ware wird unsere Haftung aufgehoben, Bei berechtigten Reklamationen, hat der Käufer primär nur Ansruch auf Umtausch oder Reparatur nach unserem Ermessen. Anspruch auf Wandlung oder Minderung hat der Kunde nur dann, wenn er den Verkäufer zur Beseitigung der Beanstandung eine angemessene Frist mit der Erkärung bestimmt hat, daß er die Beseitigung des Mangels nach dem Ablauf  der Frist ablehne. Weitergehende unmittelbare oder mittelbare Schäden werden nicht erstattet. Die Erstattung von Arbeitslöhnen und Verzugsstrafen usw. ist ausgeschlossen. Bei berechtigten Reklamationen haften wir für Mängel nur insoweit und in dem Umfang, wie wir Gewährleistungsansprüche gegen den in Betracht kommenden Lieferanten bzw. Hersteller haben. Weitergehende Ersatzansprüche, gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.

09.

Sämtliche Ersatz- und Gewährleistungen erlöschen, wenn von uns gelieferte Waren bei Motorsporteinsätzen jeglicher Art verwendet werden oder wenn sie anderweitig verändert oder instandgesetzt werden.

10.

Bei der Verwendung unserer Waren in Fahrzeugen die im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind, hat der Käufer dafür Sorge zu tragen, daß alle Änderungen und Umrüstungen gemäß den gesetzlichen Bestimmungenin die Fahrzeugpapiere eingetragen werden.

11.

Wenn der Käufer die Annahme der Ware ablehnt, eine ihm vorbehaltene Auswahl der Ware oder einen Abruf der Lieferung trotz Mahnung nicht vornimmt, oder wenn die Erfüllung des Kaufvertrages vom Käufer verweigert wird, hat der Lieferer das Recht, anstelle der Vertragserfüllung Schadensersatz wegen Nichterfüllung in Höhe von 25% des vereinbarten Kaufpreises zu verlangen, soweit der Käufer nicht nachweist, daß ein Schaden überhaupt nicht entstanden sei oder wesentlich niedriger ist. Das gleiche gilt, wenn vom Käufer der Wunsch nach stornierung einer Bestellung an den Lieferer gestellt wird und von diesem angenommen wurde. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt dem Lieferer vorbehalten. Bei Nichtzahlung durch den Käufer hat der Lieferer die Wahl, die Ware auf Kosten des Käufers wieder in sein Lager zu nehmen und erst nach Eingang der Zahlung auf Kosten des Käufers wieder zum Versand zu bringen. Für die Zeit der Lagerung trägt der Käufer neben den Verzugszinsen die Kosten für die Lagermiete. Die Lagergebühren werden nach den Sätzen des Speditions- und Lagergewerbes Berechnet. Jede Lagerung erfolgt auf Gefahr des Käufers. Die Lagerung bewirkt keine Umwandlung der vereinbarten Gattungsschuld. Nicht Termingemäß abgerufene Ware wird unversichert gelagert.

12.

Für alle zwischen den Vertragsparteien bestehenden Ansprüche ist Krefeld Erfüllungsort und Gerichtsstand. Ist der Käufer nicht Kaufmann im Sinne des §1HGB, so gilt Krefeld als Gerichtsstand für das gerichtliche Mahnverfahren gemäß §688 ff der ZPO vereinbart.

13.

Die rechtliche Unwirksamkeit eines Teils der vorstehenden Bedingungen ist auf die Gültigkeit des sonstigen Inhalts derselben ohne Einfluß.

Zurück

Bitte beachten Sie!

Guthaben aus Rücksendungen können nur mit Warenlieferungen verrechnet werden.                                                                   Eine Auszahlung des Guthabens ist nicht möglich!

Bei Vorkasse und einem Auftragswert ab 310,-Euro liefern wir Porto und Verpackungsfrei!

Bankverbindung: Sparkasse Krefeld   Blz.320 500 00   Kto.Nr.46018305

[ pp-tuning] [Über uns] [Partnerhändler] [Angebote] [Chip-Tuning] [Porsche Tuning] [Sonderaktionen] [Gebrauchtteile] [Galerie] [AGB] [Sponsoring] [Impressum]